Starke Kids - Zusatzleistungen für eine gesunde Entwicklung

Das Gesundheitsprogramm der BKKs für Kinder und Jugendliche

Schreiben Sie Ihr Kind umgehend in dieses Programm in unserer Praxis ein und profitieren Sie von den zahlreichen zusätzlichen Vorsorgeleistungen!!

Im Rahmen der hausarztzentrierten Versorgung wurde folgender Vertrag zwischen den BKKs in Baden-Württemberg und dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte abgeschlossen:

BKK STARKE KIDS

Die teilnehmenden Betriebskrankenkassen bieten seit dem 01.10.2010 zusätzliche Präventionsangebote für die Eltern von Babys/Kleinkindern im Rahmen von BKK STARKE KIDS in Baden-Württemberg an. Diese sind:

Baby-Check I (1-5 Monate)

Dieser Komplex für Eltern von Babys bis einschl. 5 Monate beinhaltet eine ausführliche Beratung zur Prophylaxe des plötzlichen Kindstodes, Ernährung, Allergieprävention, Vermeiden von Übergewicht und Unfallverhütung durch den Kinder-und Jugendarzt.

Baby-Check II (6-13 Monate)

Eltern von Babys im Alter von 6 bis 13 Monaten können sich von ihrem Kinder- und Jugendarzt ausführlich zu den Bereichen Schlafstörungen, Ernährung, Hautkrebsprävention sowie Unfallverhütung/Kinderunfällen beraten lassen.

Sprach-Check (20-27 Monate)

Nach dem Ausfüllen eines Fragebogens durch die Eltern von 20 bis 27 Monate alten Kleinkindern erfolgt die Auswertung, Erörterung des Ergebnisses und eine Beratung zur Sprachförderung durch den Kinder- und Jugendarzt.

Weiterhin angeboten wird die

Vorsorgeuntersuchung U10 (Grundschulcheck)
für Kinder im 7. bzw. 8. Lebensjahr.

Der Grundschulcheck beinhaltet Untersuchungen in folgenden Bereichen:

    Lese-/Rechtschreibstörungen und Rechenstörungen
    Störungen der motorischen Entwicklung
    Sozial- und Verhaltensstörungen (z. B. AD(H)S/Medien)
    Zahn-, Mund- und Kieferanomalien

Für Schüler im Alter von 9 bis 10 Jahren sieht der Gesetzgeber gegenwärtig keine spezielle Untersuchung vor. Deshalb besteht die Möglichkeit, hier die zusätzliche

Vorsorgeuntersuchung U11 (Schülercheck, 9-10 Jahre) in Anspruch zu nehmen.

Der Schülercheck beinhaltet Untersuchungen in folgenden Bereichen:

    Schulleistungsstörungen
    Sozialisations- und Verhaltensstörungen
    Zahn-, Mund- und Kieferanomalien
    Gesundheitsschädigendes Medienverhalten

Die Betriebskrankenkassen nehmen bei den Kindervorsorgeuntersuchungen eine Vorreiterrolle ein. Eine weitere Besonderheit ist, dass durch diese Zusatzangebote die hausärztlich-pädiatrische Versorgung intensiviert wird. Das bedeutet, dass nach erfolgter Teilnahmeerklärung gegenüber einem Kinder- und Jugendarzt oder auch einem speziell qualifizierten Hausarzt, dieser Arzt des Vertrauens eine besondere Verantwortung übernimmt. Sozusagen als „Lotse" koordiniert der Mediziner alle eventuell folgenden und notwendigen Behandlungen, Beratungen und Therapien. Somit wird eine effektivere Zusammenarbeit unterschiedlicher Leistungserbringer sichergestellt.

Vermieden werden dadurch:

    Doppeluntersuchungen
    Doppelverordnungen
    Krankenhausaufenthalte

 

Hier gibt es den Eltern-Flyer Starke Kids zum download.

Aktuelles