Ernährungsmedizin (Schwerpunktpraxis)

 

Die Praxis ist durch unseren Ernährungsmediziner und Sportmediziner Dr. Thomas Kauth anerkannte Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin (BDEM) und eine von der DAG (Deutsche Adipositasgesellschaft) und AGA (Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter) anerkannte und zertifizierte Therapieeinrichtung zur ambulanten Behandlung adipöser Kinder und Jugendlicher. In einer eigens eingerichteten ernährungsmedizinischen Sprechstunde werden Kinder und Jugendliche mit ernährungsmedizinischen Fragestellungen oder Erkrankungen untersucht, deren Eltern beraten und die weitere Therapie festgelegt. Zum ernährungsmedizinischen Team gehören zwei staatlich geprüfte Diätassistentinnen und eine Heilpädagogin. Es besteht eine enge Kooperation zum MTV Ludwigsburg, der mit seinen Bewegungsfachkräften den sporttherapeutischen Teil der interdisziplinären Therapie sicher stellt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter "Infos A-Z" unter Ernährung, Integrierte Versorgung und FITOC.

Detailinformationen erhalten Sie unter www.ernaehrungspraxis-lb.de.

2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 wurde unser Ernährungsmediziner Dr. Thomas Kauth vom Magazin FOCUS in die Liste der deutschen TOP Mediziner aufgenommen. Die FOCUS-Ärzteliste ist Deutschlands größtes Ärztebewertungsportal.

Bundesverband deutscher Ernährungsmediziner (BDEM)

Dr. Kauth ist Mitglied des Präsidiums und Schatzmeister/Schriftführer des Bundesverbandes deutscher Ernährungmediziner (BDEM).

Der Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner (BDEM) ist ein Zusammenschluss von Ernährungsmedizinern zur Wahrung, Förderung und Vertretung der berufspolitischen und sonstigen Belange. Eine vorrangige Aufgabe des Bundesverbandes ist es, die berufliche Fort- und Weiterbildung der Ernährungsmediziner zu fördern und die Mitglieder in der Erfüllung ihrer ärztlichen und wissenschaftlichen Aufgaben zu beraten, zu unterstützen und selbst tätig zu werden.
Der BDEM ist weltweit der größte Verband von Ernährungsmediziner.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.bdem.de

Sportmedizin im Kindes- und Jugendalter

In der unserer sportmedizinischen Sprechstunde werden die Kinder und Jugendlichen nach den Leitlinien der Gesellschaft für Pädiatrische Sportmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention untersucht.
Sportmedizinische Untersuchungen sind keine Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen und werden wie bei den Privatversicherten nach der Gebührenordnung für Ärzte berechnet. Wie bei den privatversicherten Patienten können die gesetzlich versicherten Patienten diese Rechnung bei ihrer Kasse einreichen. Ein Anspruch auf Kostenübernahme besteht jedoch nicht.
Seit 2014 nimmt unser Sportmediziner Dr. Kauth an dem Sportmedizinischen Vorsorgeprogramm der Technikerkrankenkasse (TK) teil. Dieser Vertrag wurde zwischen der TK und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) abgeschlossen. Die TK erstattet dem Patienten nach Rechnungsstellung durch unserer Praxis an den Patienten die Kosten für die sportmedizinische Basisuntersuchnung. Diese enthält neben einer ausführlichen sportmedizinschen Untersuchung und Beratung ein Ruhe-EKG. Bei Auffälligkeiten werden weitere Untersuchungen eingeleitet. Fragen Sie unser Praxisteam und vereinbaren Sie einen Termin in der sportmedizischen Sprechstunde.

Weitere Informationen zur Sportmedizinischen Untersuchung in unserer Praxis finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Gesellschaft für Pädiatrische Sportmedizin. Herr Dr. Kauth ist Gründungsmitglied und war langjährig Vorstand dieser Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention.

9+12 - Ludwigsburger ÜbergewichtspräventionInformationen zu dem von Dr. Kauth initiierten Präventionsprojekt ("9+12") in Schwangerschaft und Säuglingsalter der Plattform Ernährung und Bewegung finden sie hier.


2013 erhielt das Projekt "9+12" den Präventionspreis der Deutschen Adipositasgesellschaft.
Das ist eine herausragende Auszeichnung für das noch junge Projekt und bestätigt die besondere Bedeutung der frühkindlichen Intervention und Beratung durch das Ludwigsburger Netzwerk von Frauenärzten, Hebammen und Kinder- und Jugendärzten für die Vermeidung von Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter. Die Initiative für dieses Modellprojekt ging von unserer Praxis für Kinder- und Jugendmedizin und einem Netzwerk von Ludwigsburger Frauenärzten, Hebammen und Kinder- und Jugendärzten aus.

Einen Reader zur Dokumentation von 9+12 können Sie sich hier herunterladen.