Medizinische Fachangestellte am Limit - bitte bleiben Sie freundlich

MFAs am Limit!

Liebe PatientInnen, liebe Eltern, liebe Jugendliche und Kinder,

  die medizinischen Fachangestellten (MFA) sind unsere wichtigsten Mitarbeiterinnen. Ohne die MFAs können wir keine E-Mails bearbeiten oder Telefonate annehmen, keine Termine vergeben, keine Impfungen oder Vorsorgen vorbereiten...kurzum, wir könnten Sie alle nicht behandeln.

Dennoch müssen sich die MFAs viel Kritik anhören, obwohl sie von Montag 7 Uhr bis Freitag 18 Uhr für die Praxis und Sie zur Verfügung stehen. Die MFAs und die Ärztinnen und Ärzte können nichts für die sich tgl. ändernden Corona-Verordnungen, Lieferschwierigkeiten von Covid-Impfstoffen, und vieles mehr. Nur selten erhalten die MFAs Lob und Anerkennung.

Jeden Tag gefährden die MFAs an vorderster Front Ihre Gesundheit durch den direkten Kontakt mit an Covid und vielen anderen ansteckenden Krankheiten erkrankten Patienten. Häufig werden die MFAs selbst krank und die verbleibenden MFAs müssen noch mehr arbeiten. 

Die MFAs in den Praxen haben einen ebenso anstrengende Job wie die Intensvpflegerinnen auf den Intensivstationen, bekommen bisher jedoch nicht die gleiche Aufmerksamkeit wie die Mitarbeiterinnen in den Krankenhäusern. 95 % aller an Covid erkrankten Patientinnen werden in den Praxen versorgt, nahezu 100 % aller an RSV erkrankten Kleinkinder ebenso.

Wir bitten Sie daher, dass Sie fair und rücksichtsvoll bleiben und dass Sie auch lobende Worte finden.

Unsachgemäße Kritik oder gar Bedrohungen können wir Ärztinnen und Ärzte sowie MFAs nicht tolerieren und wir werden entsprechend handeln und Sie eventuell der Praxis verweisen. 

Das Schlimmste für die Patientinnen wäre der Ausfall der MFAs und die Schließung der Praxis. Um das zu verhindern werden wir in den nächsten Monaten der Corona-Pandemie planbare und nicht dringende Untersuchungen verschieben oder absagen. Dazu gehören unter anderem Vorbereitungen zu den Kindervorsorgen. Bitte verlangen Sie von uns keine überflüssigen Bescheinigungen oder Entschuldigungen für den Schulunterricht. Dafür haben wir keine Zeit.

Besten Dank für Ihr Verständnis! 

Ihr Medizinischen Fachangestellte und Ärztinnen und Ärzte

 

 

 

 

Aktuelles